Kopfzeile

Waldrallye der Grundstufenklassen

Am 30.06.2016 fand die diesjährige Waldwanderrallye der Grundstufe statt. Alle fünf Grundstufenklassen fuhren dazu gemeinsam nach Wanfried, um am Fuße des Plesseberges spannende Rätsel zu lösen, Spuren zu folgen und am Ende sogar einen Schatz zu finden.

Los ging es morgens um 9.00 Uhr- alle Kinder waren schon ganz aufgeregt, was sie erwarten würde. Deshalb ließen wir, in Wanfried angekommen, nicht viel Zeit verstreichen und begannen gleich die Rätsel zu lösen.  So mussten sie z.B. nach einer Nachricht des Räuberhäuptlings Ausschau halten. Der hatte am frühen Morgen seinen Goldschatz in einem kaputten Sack auf dem Rücken getragen und dabei etliche Goldsteine verloren, die nun von allen Kindern und Erwachsenen wieder eingesammelt werden mussten.

Als alle Steine wieder beisammen waren, verriet Frau Grimm, dass das nächste Rätsel bei einer Traube von Luftballons zu finden sei. Doch den Weg bis dahin legten die Kinder nicht einfach so zurück. Alle hielten sich, wie Perlen an einer Schnur, an einem langen Seil fest und marschierten im Gänsemarsch bis zur nächsten Aufgabe. Dabei war es besonders wichtig, auf die anderen Kinder zu achten und weder zu schnell, noch zu langsam zu gehen, damit keiner stolperte oder fiel. Hier warteten noch weitere Rätsel. Am Zielpunkt angekommen, gab Frau Wehr den Startschuss zur Schatzsuche. Sofort strömten alle Kinder in sämtliche Richtungen aus und so dauerte es nicht lange, bis die große Holztruhe gefunden war. Was darin war? – Süßigkeiten, die der Räuberhauptmann zuvor versteckt hatte!

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder jubelten, breiteten ihre Decken für ein gemeinsames Picknick aus und aßen ihr mitgebrachtes Frühstück. Einige spielten Fußball oder Verstecken, andere pflückten Kirschen. Als sich alle wieder auf den Rückweg begaben, stand fest: So eine Waldwanderrallye wollen wir bald wieder machen! Ob es dann auch wieder einen Schatz geben wird?