Kopfzeile

Konzert der Schulen des Werra-Meißner-Kreises in Bad Sooden-Allendorf

Beim 23. Schulkonzert des Werra-Meißner-Kreises erstmals dabei: Die Schulband der Paul-Moor-Schule.                                                                                                 

Nun sind wir tatsächlich erstmals dabei! Ankunft - noch fast leere Stühle, Orientierung, stimmen der Gitarren im Backstage Bereich. Dann ein kurzer Soundcheck vor den fast leeren Rängen. Warten!

Die Reihen des Kongress-Zentrums füllen sich - reichen nicht aus - doch viele Besucher finden in der Vorhalle noch Platz. Viele Schülerinnen und Schüler anderer Schulen machen sich für ihren Auftritt bereit - Aufregung - Spannung - eine besondere Atmosphäre. 

Die Veranstaltung beginnt. Wir sehen und hören die ersten Beiträge anderer Schulen und die Eröffnung der Veranstaltung durch unseren Landrat Stefan Reuß. Unser Lampenfieber steigt mit der Fortdauer der Veranstaltung. Und dann, als letzter Programmpunkt vor der Pause - unsere Band. Wie geprobt, werden die Plätze an Mikros, Gitarren, Keyboard, Bass, Cajon und Schlagzeug eingenommen. Unsere Bandmitglieder machen das ganz cool.

 

Was hinter der Programmankündigung "Band der Paul-Moor-Schule" steckt, sollen nun hunderte von Besuchern erstmals erleben. Ein Song der Gruppe "Sportfreunde Stiller" erfüllt sogleich den Saal: "Ein Kompliment". Die begeisterten Zuhörer warten danach gespannt auf den Song "Leuchtturm" von "Nena". Unsere Band, locker, authentisch, begeisternd, ist in voller Sing- und Spiellaune und das Publikum geht ab wie die Post. Mit einem weiteren Lied "Marmor, Stein und Eisen bricht" setzen wir den Schlusspunkt in unserem Auftritt. Applaus, Standing Ovations - das habt ihr toll gemacht! An diesem Abend hieß es für uns : All inklusiv - wir waren mitten drin - und wie!